Eine indische Nachspeise – Halwa Gadschar

Eine indische Nachspeise – Halwa Gadschar

Eine herrliche Nachspeise, die wir bei unserem Lieblings-Inder in Innsbruck kennengelernt haben und mit ein wenig Geduld auch zu Hause nachgekocht werden kann.

Eine indische Köstlichkeit – Halwa Gadschar

Küche: Indisch
Rezepttyp: Nachspeise
Portionen: 6

Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Gesamtzeit: 

Zutaten
  • 600 Gramm Karotten
  • 750 Milliliter Milch
  • 1 Messerspitze Safran
  • 60 Gramm Butter
  • 1 Teelöffel Kardamon
  • 40 Gramm Zucker
  • 20 Gramm Honig
  • 1 Zimtstange
  • 20 Gramm Mandeln gehackt

Anleitung
  1. Karotten putzen, waschen, fein reiben oder im Mixer pürieren und in eine Schüssel geben.
  2. Dann die Milch dazugiessen – einfach soviel Milch dazugiessen, dass das Püree gerade bedeckt ist.
  3. Die restliche Milch in einem hohen Topf erhitzen und den Kardamon dazugeben;
  4. dann das Karottenpüree reingeben und unter Rühren 90 Minuten kochen.
  5. Jetzt kommt Safran, 40 gr. Butter, Honig, Zucker und Zimt dazu.
  6. Dann noch einmal für 15 Minuten bei mittlerer Hitze zu Brei kochen.
  7. Die Halwa ist fertig, wenn sie schön orange geworden ist. Jetzt die Zimtstange wieder herausfischen und die Halwa in eine Schüssel geben und mit Mandeln bestreut servieren.

Anmerkungen
Die Halwa schmeckt heiss und kalt. Sie kann auch wieder erwärmt werden, obwohl da müsste ich die Zutaten verdoppeln, ich könnte mich in das Zeug hineinlegen!

 

Written by david

Tiroler | Österreicher | Europäer | DigitalCititzen internetsüchtig - abhängig von seinem mobiltelefon - kommunikationsjunkie